Das iPhone 6, eines der meistverkauften Smartphones auf dem Markt. Daher kommt es schon mal vor, dass das ein oder andere Display Schaden nimmt oder zu bruch geht. Deswegen haben wir in Zusammenarbeit mit unseren Technikern eine Schritt-für-Schritt Reparaturanleitung für euch erstellt, die Dir die besten Tipps und Tricks nahebringt dein iPhone 6 erfolgreich reparieren zu können.  

Vorbereitung:

Falls dein iPhone repariert werden muss und ein Displaytausch erforderlich ist, sollten bestimmte Vorbereitungen und Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Bevor man startet, sollte man sich zunächst erden, um möglichst keine elektronischen Bauteile durch elektrostatische Entladung zu beschädigen. Am Wichtigsten ist es jedoch, auf gute Qualität beim Ersatzteilekauf zu achten, denn Du wirst auf kurz oder lang mit billiger und minderwertiger Ware nicht die gewünschten Resultate erhalten. Außerdem solltest du bedenken, dass sich so ein Displaytausch nicht mit handelsüblichem Werkzeug durchführen lässt. Deshalb ist der Kauf vom geeigneten Spezialwerkzeug unabdingbar. Im Detail umfasst dieses:

  • Pentalobe-Schraubendreher
  • Phillips-Schraubendreher
  • Saugnapf
  • Kunststoff-Plektron
  • Spudger (Stab mit flacher und spitzen Seite)
  • Magnetmatte oder versch. Behälter zur Aufbewahrung

Vorgehensweise:

Schritt 1: Gerät ausschalten

  • Schalte dein iPhone 6 zunächst vollständig ab, um es bei der Reparatur vor Schäden jeglicher Art zu schützen.
  • Entferne daraufhin den SIM-Schacht auf der rechten Seite in der Mitte des Gehäuses.

Schritt 2: Gehäuseschrauben entfernen

  • Verwende den Pentalobe-Schraubendreher um dein iPhone 6 öffnen zu können.
  • Entferne links und rechts neben dem Lightning-Anschlusses an der Unterseite des Gehäuses beide Pentalobe-Schrauben.
  • Sortiere die Schrauben sorgfältig, da das iPhone aus mehr als 15 verschiedenen Schrauben besteht, welche für das menschliche Auge gleich aussehen. Eine zu lange Schraube am falschen Platz kann dein Gerät irreparabel beschädigen.

 

Schritt 3: Anheben des Displays

  • Lege dein iPhone zunächst auf einen weichen und sauberen Untergrund, um die Rückseite vor Kratzer oder Beschädigungen zu schützen.
  • Setze nun den Saugnapf an und heble mit Hilfe des Kunststoff-Plektron
    das Gehäuse oberhalb des Kopfhöreranschlusses auf. (Tipp: Will der Saugnapf aufgrund zu starken Displaybruchs nicht halten, beklebe es zuvor mit Paketband oder Tesafilm!)
  • Heble das Display nur unten und an den Seiten auf, da die Oberseite als Schanier fungiert.
  • Sobald das Display an der Unterseite etwa einen Zentimeter geöffnet ist, kannst du es minimal nach unten ziehen und aufklappen. (Achtung!! Maximal 90 Grad aufklappen)

 

Schritt 4: Lösen des Akkus

  • Löse immer zuerst den Akku und klemm ihn auch als letztes erst wieder an, da das Lösen oder verbinden von Steckern und Kabeln bei verbundenem Akku zu Kurzschlüssen führen kann.
  • Mit einem flachen Kunststoffwerkzeug (oder auch dem Fingernagel) kann man dann den Akkuanschluss trennen. Dabei Vorsichtig sein, damit man nur den Stecker löst und nicht eventuell den ganzen Anschluss vom Mainboard.

 

Schritt 5: Lösen der Displaykontakte

  • Als nächstes entfernst du jetzt die 5 Phillips-Schrauben an der silbernen Abdeckung. Schrauben wieder sorgfältig sortieren und anschließend die Abdeckung abheben.
  • Löse nun die vier sich überlappenden Stecker, die zum Vorschein gekommen sind. Dabei beachte unbedingt untenstehende Reihenfolge. Geh mit der spitzen Seite des Spudgers ganz leicht unter den Kontakt des Steckers und heb diesen langsam an.

 

Schritt 6: Testen des neuen Displays

  • Jetzt kann man die einzelnen Komponenten aus der Displayeinheit ans neue Display provisorisch anschließen.
  • Lege nun zur Funktionalitätsüberprüfung den Akku ein und starte dein iPhone. Anschließend überprüfe ob Touchscreen und LCD richtig arbeiten.
    Wenn nicht überprüfe die Steckkontakte, ob diese richtig platziert und angebracht sind. Führe diesen Schritt sorgfältig durch, um nicht nochmal alle Schritte von vorne durchführen zu müssen.

 

Schritt 7: Entfernen der Hörmuschel

  • Die Hörmuschel befindet sich auf der Rückseite der kaputten Displayeinheit. Um diese entfernen zu können, müssen die 3 Phillips-Schrauben an der Abdeckung gelöst werden.
  • Nach entfernen der Abdeckung falte das Flachkabel der Frontkamera leicht zur Seite.Die Hörmuschel liegt darunter und ist bereit herausgenommen zu werden. Dabei aber möglichst die Kontakte nicht mit den Fingern berühren.

 

Schritt 8: Herausnahme der Front-Kamera/Sensor

  • Um den Kabelsatz zu entfernen, müssen 2 Schritte durchgeführt werden. Zunächst hebt man die Sensoren ab. Führ dafür den Spudger unter den Kabelsatz oberhalb des kleinen goldenen Umgebungsmikrofon ein und heb die Sensoren heraus.
  • Führ den Spudger nun an Stelle des Umgebungsmikrofons unter das Flachbandkabel. Dieses ist an dieser Stelle leicht verklebt.
  • Jetzt kannst du den Kabelsatz abheben.

 

Schritt 9: Entfernen des Homebuttons

  • Entferne die beiden Phillips-Schrauben von der silbernen Abdeckung.
  • Der Homebutten und der zugehörige Kabelsatz sind meist stark verklebt. Durch erwärmen oder Lockerung mit der flachen Seite des Spudgers lässt sich dieser lockern.
  • Drücke nun mit dem Finger von der Frontseite den Homebutton vorsichtig nach innen und hebe ihn heraus.

 

Schritt 10: Abnehmen des AbschirmblechsAbnehmen der Rückplatte

  • Entferne nun die 6 Phillips-Schrauben an der Seite (rot) und eine unten rechts neben dem Homebutton (blau).
  • Um jetzt das Homebutton-Verbindungskabel (grün), welches fest auf der Rückseite des Displays verklebt ist, lösen zu können, bietet sich wieder etwas Wärme an.
  • Fahre mit einer flachen Pinzette unter das kleine schwarze Blech und heble die Rückplatte auf.

 

Schritt 11: Vorbereiten des neuen Displays

  • Lege jetzt das silberne Abschirmblech auf die Rückseite des neuen Displays und verschraube diese.
  • Bring den Kontakt des Homebutton-Verbindungskabels (grün) wieder fest an.
  • Tipp: Handelt es sich um ein schwarzes Display, bietet es sich an, auch den kleinen weißen Schnipsel mit ins neue Display zu übernehmen, falls dort keiner drin ist. Dieser unterstützt den Helligkeitssensor, um wie gewohnt zu funktionieren und nicht eventuell die Umgebungshelligkeit ungenau zu messen.

 

Schritt 12: Anbringen des Homebuttons

  • Lege nun deinen ursprünglichen Homebutton wieder ein, um deine Touch ID Funktion weiterhin zu behalten, und verbinde die Stecker.
  • Zur Sicherung leg die silberne Abdeckung auf und schraube diese wieder mit Hilfe der Phillips-Schrauben fest.

 

Schritt 13: Kamera/Sensor Kabelsatz anbringen

  • Umgebungsmikrofon an die ursprüngliche Stelle kleben (grün).
  • Anschließend befestige die Sensoren in den vorgesehenen Halterungen. (!!! Korrekte Ausrichtung des Sensors, da sonst die Funktion des Annäherungssensors eingeschränkt ist!!!)

 

Schritt 14: Anbringen der Hörmuschel

  • Leg die Hörmuschel wieder zwischen Frontkamera und den Sensoren ein und befestige diese anschließend mit der Abdeckung.
  • Schraube die Abdeckung mit Hilfe der Phillips-Schrauben fest und achte darauf, dass die Frontkamera mittig in der Displayfront sitzt.

Schritt 15: Anbringen der Steckverbindungen

  • Verbinde nun die 4 Steckverbindungen wieder mit dem Mainboard.
  • Stelle aber sicher, dass diese in der richtigen Position liegen, bevor man Druck aufs Display ausübt und versucht die Stecker anzubringen. (!!! Falscher Druck auf die Steckverbindungen kann diese verbiegen und unbrauchbar machen!!!)

Schritt 16: Anschließen des Displays

  • Leg den Akku ein und starte das iPhone neu, sobald alle Steckverbindungen sitzen. Daraufhin prüfe jegliche Funktionen, wie LCD, Touchscreen, Näherungssensor, Frontkamera und Hörmuschel.
  • Falls alles einwandfrei funktioniert bringe die Abdeckung wieder an und verschraube sie.

Schritt 17: Display anbringen

  • Das Display kann eingelegt und mit leichtem Druck nach oben eingehakt und zugeklappt werden. Anschließend drücke die Displayscheibe vorsichtig in Richtung Homebutton an, bis sie richtig im Rahmen liegt.
  • Zuletzt verschrauben sie noch beide Pentalobe-Schrauben an der unteren Gehäuseseite.

 

HINWEIS:  Hat man Streifen im neuen Display oder der Touch funktioniert nicht, muss dieses nicht zwangsläufig kaputt sein. Oft ist nur eines der oberen Verbindungskabel leicht verbogen und so kein 100%iger Kontakt gegeben. Somit müssten diese dann nur noch einmal gelöst und leicht gerade gebogen werden.

 

Falls der Displayaustausch nicht funktionieren oder unerwartete Fehler auftreten sollten, können wir von Tec Instore Abhilfe leisten. Alle Information zu unserer Leistung oder eine direkte Kaufmöglichkeit für unsere Dienstleistung findest Du hier.