Vorsicht ist besser als Nachsicht. Deshalb wird empfohlen in gewissen zeitlichen Abständen oder nach wichtigen Ereignissen ein Backup eures iPhone 6 vorzunehmen, um all eure Daten im Falle eines Problems, Unfalls oder sei es nur ein Missgeschick, zu sichern und unkompliziert wiederherstellen zu können. Jedoch brauchst du dir keine Sorgen über zu großen Aufwand machen, denn die Zeiten, wo du Dein iPhone am Computer oder Mac anschließen und via iTunes eine Datensicherung vornehmen musstest, sind vorbei. Dieser Weg ist natürlich immer noch eine bewährte Möglichkeit, jedoch wurde dieser Service mittlerweile so weiterentwickelt, dass der Nutzer nur noch minimalen Aufwand hat. Dank eines simplen Vorgangs speichert nun Dein iPhone automatisch Backups in der iCloud ab. Wie bereits erwähnt gibt euch Apple zwei praktische Möglichkeiten zur Datensicherung unter iOS an die Hand. Anhand unserer Anleitung zeigen wir euch, wir ihr auf einfachsten Weg und unkompliziert ein iOS-Backup via iTunes sowie online via iCloud erstellen und eure Daten sichern könnt.

iPhone-Backup via iTunes

Ursprünglich noch gedacht als Synchronisationssoftware für deine private Musiksammlung, bietet iTunes mittlerweile ein ganzes Sammelsurium an Funktionen, wie unter anderem die Datensicherung für euer iPhone. Via iTunes ist ein vollwertiges 1:1-Backup möglich. Das heißt, im Falle eines Datenverlustes können alle auf dem Mobilgerät gespeicherten Daten über den PC wieder hergestellt werden.

Vorgehensweise

  • iPhone über Lightning USB verbinden und iTunes-Software installieren
  • Öffnen der iTunes-Seite nach Anschließen des Mobilgeräts
  • In Symbolleiste iPhone-Icon klicken
  • Auf “Übersicht“-Seite “Backups“-Kasten identifizieren
  • In linker Spalte „Dieser Computer“ auswählen
  • In rechter Spalte auf “Backup jetzt erstellen“ klicken – Vorgang wird abgeschlossen
  • Falls gewünscht Verschlüsselung durch Häkchen bei “iPhone-Backup verschlüsseln“ setzen -> Passwort festlegen

iPhone-Backup via iCloud

Falls euch die Datensicherung via iTunes zu aufwendig ist, könnt Ihr ein iCloud Backup erstellen. Was bei iTunes unbegrenzt ist, stellt Apple hier jedoch „nur“ 5GB kostenlosen Speicher zur Verfügung. Wobei optional auch eine Erweiterung durch ein kostenpflichtiges Abonnement möglich ist. Sobald euer iPhone per WLAN verbunden und an einer Stromquelle angeschlossen ist, kümmert sich die iCloud automatisch um eure Backups.

Vorgehensweise

  • Unter Einstellungen “iCloud“ auswählen
  • Etwas weiter unten am Bildschirmrand „Backup“ auswählen
  • Automatisches iCloud-Backup einschalten durch “iCloud-Backup“ aktivieren
  • Meldung, wonach iPhone nicht mehr automatisch mit PC synchronisiert wird mit “Ok“ bestätigen