Du willst etwas Neues für dein iPhone. Wie wäre es mit deinen ganz persönlichen Wunschklingelton? Denn die schon vorinstallierten Klingeltöne von Apple haben sich zwar im Laufe der Jahre deutlich gesteigert, was Rhythmus und Klangqualität angeht, doch hat man sich doch schon etwas daran satt gehört. Klar bietet Apple auch diverse Klingeltöne über den iTunes Store an, doch seien wir ehrlich, wer gibt schon gern Geld für einen Klingelton aus. Aber gut dass wir eine Lösung für euch haben, die euch erlaubt euren Lieblingssong kostenlos als Klingelton zu nutzen. Dafür sind nur wenige simple Schritte von Nöten:

Da nicht jeder einen Mac bzw. ein Macbook besitzt, stellen wir euch nun beide Möglichkeiten vor, sowohl die Vorgehensweise bei Windows, als auch bei MacOS.

Vorgehensweise bei Windows:

Falls du einen PC mit Windows als Betriebssystem besitzt und du Sorgen hast, dass du nicht alle Möglichkeiten deines iPhones voll ausschöpfen kannst, da du keinen Mac besitzt, mach dich frei von diesem Gedanken. Öffne ganz einfach iTunes und um jetzt deinen Lieblingssong als Klingelton einzustellen, wähle das gewünschte Lied aus und klicke mit der rechte Maustaste darauf. Daraufhin poppt das Kontextmenü auf in welchem du in den “Optionen“  unter Informationen deine Start- und Stoppzeit für deinen Klingelton festlegen kannst. Aber wie zuletzt im Artikel „Verschiedene Klingeltöne für verschiedene Kontakte“ erwähnt, solltest du beachten, dass ein Klingelton maximal eine Dauer von 40 Sekunden haben darf. Deswegen empfiehlt es sich, sich eine prägnante Stelle, wie den Refrain, von ca. 20-30 Sekunden auszusuchen. Hast du das erledigt, bestätigst du deine Auswahl mit “Ok“. Daraufhin ist im nächsten Schritt das Konvertieren ins AAC-Format nötig. Dazu klickst du wieder die rechte Maustaste und wählst “AAC Version erstellen“ aus. Infolgedessen erstellt iTunes nun ein Duplikat des Songs, welcher die gewünschte Abspiellänge hat. Um die Konvertierung abzuschließen, kopiere die Datei und lege sie auf den Desktop ab. Um jetzt noch den Klingelton ins richtige Format umzuwandeln, klicke erneut die rechte Maustaste > “Eigenschaften“ > Reiter “Allgemein“. Nun wandle die Dateiendung von “m4a“ in “m4r“, die Dateiendung Apples für Klingeltöne, um und bestätige mit “Ok“. Jetzt muss nur noch die Datei auf dein iPhone übertragen werden. Hierfür schließe es an deinen PC an und ziehe per Drag n´ Drop die m4r-Datei in iTunes, um es erneut zu importieren. Sie befindet sich dann in der Mediathek unter Töne („Strg + S“ oder  „Strg“ + “,“ und Haken vor Töne setzen). Abschließend nur noch den Klingelton aufs iPhone ziehen und das Hexenwerk ist vollbracht. Jetzt könnt ihr ganz normal unter “Klingelton“ auf eurem iPhone euer Lieblingslied einstellen.

 

Vorgehensweise bei MacOS:

Um es auf den Punkt zu bringen, ist die Vorgehensweise bei MacOS fast analog zu Windows. Wählt hier ebenfalls den gewünschten Song in eurer iTunes Bibliothek aus und stellt über das Informationsfenster (Cmd + I) im Reiter “Optionen“  den Anfangs- und Endpunkt der Klingeltonsequenz ein. Das Umwandeln ins ACC-Format erfolgt über Einstellungen > Allgemein > Importeinstellungen > ACC-Format. Nun kannst du in deiner Mediathek den Titel auswählen und in der Menüleiste unter “Ablage“ > “Konvertieren“ > “ACC-Version erstellen“ den Vorgang vorantreiben. Resultierend daraus startet die Enkodierung und dein Lieblingslied wird in der gewünschten Sequenz und im richtigen Format erstellt. Aber wer jetzt gedacht hat, dass dies mit Songs aus Spotify oder Apple Music ebenso funktioniert, ist weit gefehlt. Da Apple ja mit allem versucht einen Profit herauszuschlagen, ist dies nur mit Songs möglich, die im iTunes Store gekauft oder von einer CD gerippt sind. Jetzt wo das geklärt ist, suche im Finder die Datei heraus und zieh sie in einen beliebigen Ordner. Falls du manuell suchen willst befinden sich die Musik-Dateien im Ordner “Musik“ > “iTunes“ > “iTunes-Music“. Klicke nun in deinem Zielordner mit der gewünschten Datei kurz auf den Dateinamen und ändere die Endung von “m4a“ in “m4r“. Abschließend wieder die Songdatei auf dein iPhone importiert und fertig.