Geht es Dir nicht auch oft auf die Nerven, wenn dein Smartphone in Deiner Hosentasche vibriert und es rausholen musst, nur zu erkennen, dass es eine unwichtige Benachrichtigung ist? Mit Sicherheit sogar.

Das französische Startup Unternehmen Cicret hat dafür eine elegante und technisch sehr fortschrittliche Lösung gefunden. Allein schon der Slogan „Like a Tablet, but on your skin.“ lässt erahnen, was dahintersteckt. Denn Cicret hat ein Armband, das vom Design einem Fitnesstracker ähnelt, entwickelt, das mithilfe eines Projektors die Bildschirminhalte deines Smartphones auf deinen Unterarm projiziert – das Cicret Bracelet.

Das Cicret Bracelet im Video erklärt

Was erstmal wie frisch aus einem Science-Fiction Film klingen mag, ist bald Realität, denn mittlerweile gibt es nun konkrete Angaben und Erscheinungsdaten zum Armband. Cicret wirbt damit, dass das Armband egal ob für Apple oder Android funktioniert und zudem auch noch wasserdicht sein soll. Doch wie soll das funktionieren?

 

Funktionsweise des Cicret Braceletcicret-videoscreenshots

Das Wearable ist mit einem Pico-Projektor ausgestattet der eine HD-Auflösung auf der Haut verspricht. Darunter befinden sich 8 Sensoren, die Deine Bewegungen auf dem Interface messen. Durch Fingerauflegen stoppst Du einen Sensor, welcher misst wo Du Dich auf dem Interface befindest. Daraufhin sendet der Sensor die gemessenen Informationen zum Prozessor des Armbandes zurück, welche dieser dann verarbeitet. Die Verbindung von Smartphone zu Armband wird über Bluetooth bzw. W-LAN hergestellt und ist somit immer und überall nutzbar. Aktiviert wird der Projektor durch eine einfache Drehbewegung mit dem Unterarm. Egal ob unterwegs  oder zuhause in der Badewanne, Du hast überall Zugriff und kannst sogar Anrufe entgegennehmen.

 

Aktueller Stand der Entwicklung des Cicret Bracelet

cicret-videoscreenshots-3Vor geraumer Zeit war man sich in Expertenkreisen noch nicht wirklich sicher, ob das Cicret Armband überhaupt auf den Markt kommt oder ob nur eine Publicity Aktion dahinter stand. Doch mittlerweile ist bekannt, dass der geplante Vorverkauf auf nächstes Jahr um Weihnachten angekündigt wurde. Cicret arbeitet derzeit mit namhaften Herstellern der Technikbranche, sowie mit zwei renommierten US Design Büros zusammen. Das Startup hat sich durch viele Spendenaufrufe und Crowdfunding Aktionen finanziert, welche jetzt mit großem Erfolg beendet wurden. Die Unternehmensführung gab bekannt, dass die finale Version noch nicht komplett ausgereift ist und das Produkt deshalb mit Beta Testern noch zur Perfektion weiterentwickeln will. Derzeit wird noch an der Fingerbewegungssoftware gefeilt, bei der jedoch bereits große Erfolge erzielt wurden, obwohl man das erste Unternehmen auf dem Markt ist, das sich überhaupt dieser Aufgabe stellt. Das Endprodukt soll Ende 2017 marktreif und Gerüchten zufolge bei Preisen um die 400€ erhältlich sein.

Die ersten vielversprechenden Prototypen des Cicret Bracelets wurden kürzlich auf der CES 2017 (Consumer Electronics Show) in Las Vegas vorgestellt. Der Release in 2017 scheint daher immer näher zu rücken.

 

**UPDATE**: Nach der CES in Las Vegas waren die Erwartungen hoch, dass der Verkaufsstart kurz bevor steht. Doch Gründer Guillaume Pommier gab jetzt bekannt, dass der Release Termin noch sprichwörtlich in den Sternen steht. Auch wenn durch die Crowdfounding Kampagne die Entwicklung des Pico Projektor POC 2 finanziert wurde und sehr große Fortschritte in Sachen Softwareentwicklung erzielt wurden, ist dieser noch nicht marktreif. Aufgrund der Verzögerung der Veröffentlichung gab es viele Beschwerden von Spendern der Kampagne, da diese auch sehnlichst ein Produkt für ihr Geld erwarten. Pommier rechtfertigt dies damit, dass Cicret das erste Unternehmen ist, dass sich mit dieser Art der Softwareentwicklung befasst und hier viele unerwartete Probleme aufgetreten sind. Doch zahlreiche neue interessierte Investoren treiben die Entwicklung stetig voran und der Projektor POC 3 befindet sich in den ersten Phasen der Entstehung. Die Erwartungen, die das Concept Video hervorgerufen hat, wollen unbedingt erfüllt werden, doch bis wann diese umgesetzt werden, ist offen.

 

Du möchtest über weitere aktuelle Themen im Bereich Smartphone, Tablet, Notebook und PC informiert werden oder unsere Tipps und Tricks erhalten? Dann melde Dich bei unserem wöchentlichen WhatsApp Newsletter an.

Jetzt anmelden

 

Bildhinweise: Foto 1/2: Screenshot: https://www.youtube.com/watch?v=9J7GpVQCfms, Cicret Bracelet