Die 5 besten Musik Streaming Dienste im Vergleich – Teil 1: Spotify

Musik mit Spotify streamen

 

In der jetzigen Zeit verwendet fast jeder Video on Demand Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video oder auch Maxdome. Und warum? Weil man einfach komfortabel von Zuhause aus auf eine unglaublich große Vielfalt an Filmen und Serien zugreifen kann und nicht mehr zur nächstgelegenen Videothek laufen muss. Da der Mensch grundsätzlich ein bequemes Wesen ist, trifft das genauso auf das Musik hören zu. In der Regel kaufen sich nur noch die wenigsten Menschen CDs im Laden, denn der Boom und das Angebot was Musik Streaming Dienste angeht, sind momentan so hoch wie nie.

Was ist Musik Streaming?

Die grundsätzliche Idee hinter Musik Streaming Diensten ist, dass jeder, zu jeder Zeit und überall auf der Welt, Zugriff auf unbegrenzt viele verschiedene Musiktitel hat und das von vielen verschiedenen Geräten. Dabei bekommt man nicht nur Zugriff auf irgendwelche Songs oder alte Alben, sondern auch stets die neueste Musik. Dabei werden die Titel nicht auf deiner Festplatte gespeichert, sondern theoretisch gesehen nur ausgeliehen. Verschiedene Möglichkeiten der Streaming Nutzung sind hier möglich, was sich auch an der Preisspanne verdeutlichen lässt. Die meisten Anbieter bieten zwar kostenlose Nutzung an, wobei hier der Funktionsumfang eingeschränkt und das Streaming sehr werbelastig ausfällt. Wer bessere Qualität ohne Werbung und umfangreichere Funktionen sein Eigen nennen möchte, muss hierfür monatlich zwischen 5-10 Euro zahlen.

Wie funktioniert Musik Streaming?

Beim Musik Streaming werden die Musiktitel via Internet als Datenpakete auf das Gerät des Nutzers transferiert und zwischengespeichert.  Dieser Datentransfer kann nicht nur auf Laptops oder Computer geschehen, sondern auch auf allen möglichen mobilen Endgeräte. Das Zwischenspeichern ist in diesem Falle sehr von Vorteil, weil dauerhaft kein Speicherplatz belegt wird. Nach hören des Songs wird dieser sofort wieder aus dem Datenspeicher entfernt. Daher ist auch das Abspielen von bis zu 40 Mio. Songs je nach Anbieter auf dem Gerät möglich. Dieser Vorgang kann sich aber auch als Nachteil erweisen. Denn das ewige Downloaden, Zwischenspeichern und anschließende Löschen benötigt eine ständige Internetverbindung. Daher sollte man immer ein Auge auf das noch verfügbare Datenvolumen werfen. Da ist es dann doch von Vorteil sich einen Premiumaccount zuzulegen, denn die meisten Anbieter bieten einen Offline-Modus an, bei dem Musiktitel dauerhaft gespeichert werden können und zu jederzeit verfügbar sind, auch wenn keine Internetverbindung besteht.

Um Euch einen kleinen Überblick zu den Musik Streaming Anbietern zu geben, haben wir 5 Streaming Anbieter für Euch unter die Lupe genommen, beginnend mit Spotify.

Spotify

In Sachen Qualität, Funktionalität sowie Zugriffsmöglichkeiten sticht Spotify deutlich unter den Streaminganbietern heraus. Mit einer Auswahl an über 30 Mio. Songs wird hier Musik für alle Geschmäcker angeboten und das zu den marktüblichen monatlichen Preisen.

Preiskonditionen:

Die Preisspanne erstreckt sich von kostenlos bis hin zur Familienmitgliedschaft, welche für bis zu 5 Personen ausgelegt ist, für 14,99€. Die kostenlose Variante umfasst zwar lediglich die Grundfunktion, die zum Beispiel nur ein shuffeln zwischen den Songs zulässt und mit hohem Werbeanteil versehen ist. Wer sich für die Premium-Mitgliedschaft interessiert, kann diese 30 Tage lang kostenlos testen. Zu beachten ist jedoch, dass sich diese Testphase nach Ablauf der 30 Tage automatisch in ein kostenpflichtiges Abo verlängert und monatlich 9,99€ kostet . Daraufhin lässt sich aber Spotify monatlich kündigen. Besonders preisgünstig wird es für Studenten und wie bereits erwähnt für Familien. Studenten sparen sich bis zu 50% und zahlen nur 4,99€. Wenn der Familientarif von 14,99€ ausgenutzt und von 5 Teilnehmern in Anspruch genommen wird, beläuft sich  der Preis auf nur knapp 3,00€ pro Person.

Angebot & Qualität:

Auch wenn Spotify nicht die größte Auswahl an Songs unter den Streaming Anbietern bietet, lassen die 30 Mio. Songs eigentlich keinen Raum für Wünsche mehr offen. Nur Anbieter wie Deezer und Apple Music bieten mit 35-40 Mio. Songs ein noch breiteres musikalisches Spektrum an.

Klares Steckenpferd bei Spotify ist die Auswahl an Playlisten. Egal in welcher Stimmung oder Situation Du Dich gerade befindest, nirgendwo anders wird Dir eine so gelungene Auswahl an Songs geliefert, wie hier. Du brauchst die richtige Musik zum Duschen oder für ein romantisches Abendessen? Kein Problem, denn hier wirst Du garantiert fündig. Und das Beste daran ist, dass alle Playlists ständig aktuell gehalten und aktualisiert werden, sodass du stets die neueste passende Musik parat hast. Einen derart ausgefeilten und kompetenten Playlistservice findet man bei keinem anderen Anbieter.

Genres und Stimmungen auf Spotify

Bedienung & Funktionalität:

Angefangen bei der klar strukturierten Bedienoberfläche überzeugt Spotify in dieser Kategorie in allen Punkten. Die Bedienung verhält sich so reibungslos und sinnvoll, dass das Bedienkonzept bereits innerhalb weniger Klicks klar verstanden wird. Sei es das Suchen beliebter Songs, das Erstellen und Verwalten eigener Playlists, oder das Entdecken eines neuen Genres. Mit der hervorragenden Struktur findest Du dich garantiert zurecht.

Spotify bietet Dir nicht nur die umfangreichste Auswahl an Playlisten, sondern geht auch ganz spezifisch auf Deine Bedürfnisse und dein Hörverhalten ein. Zum Beispiel mit „Dein Mix der Woche“ bekommst Du jeden Montag aufs Neue exklusiv von Spotify eine ganz persönlich für dich erstellte Playlist vorgestellt. Und nicht nur das, auf Browse werden Dir auch stets Top-Empfehlungen und eine Auswahl an Playlisten zusammengestellt, die Dir gefallen könnten.  

Was für die meisten jungen Nutzer wohl am wichtigsten ist, ist die soziale Komponente des Streamingdienstes. Und hier kann kein anderer Anbieter Spotify das Wasser reichen. Über die Verknüpfung von sozialen Kontakten wie von Facebook, kannst Du sehen, welche Musik deine Freunde gerade hören. Ebenso ist es kein Problem gemeinsame Playlists zu erstellen, die von beliebig vielen ausgewählten Usern bearbeitet werden kann. Ob für die nächste Party oder auch als Aufwärmmusik für deine Mannschaft, es kann jeder seine Wunschlieder hinzufügen und die Playlist zu etwas ganz Besonderem machen.

Deine Empfehlungen auf Spotify

Zugriff & Support:

Aufgrund der Marktführerschaft kann Spotify auch die meisten Kooperationen mit Partnerunternehmen sein Eigen nennen. Egal ob über deinem Smart-TV, im Auto oder den neuesten Heimkinosystemen, Spotify steht fast überall und zu jeder Zeit zur Verfügung. Auch die mobile App wird auf allen gängigen Betriebssystemen unterstützt.

Einzig kleines Manko bei Spotify ist der Support. Die FAQs sollten zwar die meisten Probleme sehr ausführlich lösen, doch kann es trotzdem immer wieder mal sein, dass ein unbekannter Fehler auftritt. Hierfür bietet Spotify leider keinen Telefon oder Chat Support an, lediglich einen E-Mail Support, der meist nur auf eine automatisch generierte Antwort zurückgreift.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.