Apple Special Event – Keynote im Steve Jobs Theatre

Steve Jobs Theatre

Unter tosendem Applaus eröffnete Apples CEO Tim Cook das diesjährige Apple Special Event, welches ganz im Zeichen des verstorbenen Mitgründers Steve Jobs stand. Vom Modellwechsel zum Locationwechsel. Die Keynote öffnete erstmals seine Türen innerhalb des neu erbauten Apple Headquarter, dem Apple Park. Im sogenannten „Steve Jobs Theatre“ beschrieb Tim Cook den Apple Park als außergewöhnliches architektonisches Meisterwerk, welches zu 100% aus erneuerbarer Energie versorgt wird und sich über eine Fläche von 175000m² erstreckt.

Apple Stores

Apple will künftig dass Design und öffentliche Auftreten ändern. Für die mehr als 500 Mio. Besucher von Apple Stores jährlich sollen diese künftig in sogenannte Town Squares verwandelt werden. Die Stores sollen nicht einfach nur Läden zur Produktbegutachtung und Verkaufsplätze sein, sondern ein besonderes Erlebnis für jeden Kunden darstellen. So sollen in den Stores auch kreative Plätze entstehen, an denen sich Leute austauschen können und in Lernzentren ihr Wissen gegenseitig austauschen können. Apple nennt dieses Konzept „Apple Today“, in dem nicht nur Wissensaustausch im Mittelpunkt steht, sondern auch heimische Bands spielen, Basics des Kodieren erlernt werden und Workshops für das perfekte Foto abgehalten werden. Besonders imposante Stores sollen in New York 5th Avenue, in Chicago Riverfront, in Mailand in Amphitheaterform sowie in Paris an der berühmten Champs-Elyseé errichtet werden.

 

Apple Retail

Apple Store 5th Avenue New York

WatchOS 4 & Apple Watch Series 3 

Bei Vorstellung des neuen Betriebssystems der Apple Watch auf der Keynote, wurde besonderer Wert auf das Thema Fitness und Gesundheit gelegt. So gibt jetzt die Apple Watch täglich Feedback zu deinen Trainingsergebnissen und motiviert einen diese stets zu verbessern. Daher werden Workouts wie Intervalltraining oder Schwimmen als besonders effektiv gehandelt und von der Apple Watch empfohlen. Aber das eigentliche Highlight stellt die neue Apple Watch selbst dar, denn diese ist künftig mit Cellular-Funktion verfügbar. Das heißt, dass deine Uhr über selbstständiges Datenvolumen und integrierte SIM-Karte verfügt und daher keine Konnektivität mit deinem iPhone nötig hat, damit du Streamen, Texten oder Telefonieren kannst. Außerdem ist die Series 3 wasserdicht und besitzt ein schwimmfestes Design. Ab stolze 369€ (mit Cellular 449€) ist das neue Schmuckstück erhältlich und ermöglicht den Diaglog mit Siri direkt aus der Apple Watch.

Apple TV 4K

Krasseste Neuerung am Apple TV ist die Kompatibilität und Abspielbarkeit von HDR (High Dynamic Range) Inhalten, welche noch hellere, realistischere Farben mit mehr Details als das normale 4K ermöglicht. Außerdem sind künftig Live-Inhalte, wie Sportveranstaltungen oder Nachrichtensendungen verfügbar, damit immer die beste und breitgefächertste Sportunterhaltung für den Nutzer bereit steht. Und mit Siri wird die Bedienung des Apple TV 4K noch intuitiver. Es ist kein Tippen mehr nötig, sodass nur noch nach bestimmten Filmen, Sendungen, Genres, Schauspielern oder Songs gefragt werden muss.

iPhone 8

Der große Moment der Keynote? Dachte man anfangs zumindest, als Tim Cook das Thema auf das neue iPhone 8 leitete. Doch nach dem Vorstellungsvideo sah man in paar verdutzte Gesichter, da kein merklicher Unterschied zum iPhone 7 zu sehn war. Neu ist das neue Design komplett aus Glas, welches in den Farben Space Grau, Silber und Gold erhältlich ist. Doch schaut man genauer unter die Haube des neuen iPhone 8, schnurrt da ein sehr eindrucksvoller Motor. Mit dem neuen A11 Bionic Chip und seinen 6 Kernen erhöht sich die Geschwindigkeit zum A10 Vorgänger um 70%. Tatsächlich hat es Apple jetzt auch geschafft, das induktive Laden im neuen iPhone zu integrieren. Mit der standardmäßigen Qi-Technologie schließt sich Apple den anderen Herstellern an und wirft keinen eigenen neuen Standard auf den Markt. Besonders hervorzuheben ist auch die neue fortschrittliche 12MP Kamera mit True Tone Technologie, welche deutlich mehr Farbraum zulässt und für noch mehr Bilderlebnis sorgt. Dadurch wird auch der Portraitmodus explizit verbessert, wodurch völlig neue Belichtungsarten des Gesichtes ermöglicht werden. Preise wurden ab 700 Dollar benannt, was schon erwarten ließ, dass noch ein weiteres Highlight folgen musste.

iPhone X

Apple´s iPhone X„We got one more thing!“ – So kündigte Tim Cook das an, auf was alle während der Keynote gewartet haben. Das iPhone X. Mit seinem 5,8″ großen Super Retina Display mit OLED Technologie und Edge to Edge Display, wird ein sagenhaftes Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 angeboten. Beidseitig gefertigt aus dem „stabilsten Glas, das je in einem Smartphone verbaut wurde“ und gerahmt in Edelstahl, ist das iPhone X ebenfalls fähig kabellos geladen zu werden und vor Spritzwasser und Staub geschützt ist. Genauso wie im iPhone 8 ist im Jubiläums-iPhone der A11 Bionic Chip verbaut, welcher 600 Milliarden Berechnungen pro Sekunde durchführt. Die neue 12MP Kamera besitzt einen noch intelligenteren, größeren und schnelleren Sensor als das iPhone 8 und verfügt über eine außergewöhnliche Bildstabilisation.

Neben dem komplett überarbeiteten Display, fällt der Homebutton als ständiger iPhone Begleiter nun vollkommen weg. Daraus resultierend gibt es logischerweise auch keinen Fingerabdruckscanner mehr. Aber Apple wäre nicht Apple, wenn sie nicht eine neue Innovation im Petto hätten. Die Lösung lautet FaceID. Alleine durch Augenkontakt mit deinem iPhone erweckt und entsperrt man es. Das iPhone scannt 30000 unsichtbare Punkte im Gesicht um eine präzise Analyse von deiner Gesichtform zu speichern. Sicherheit ist daher garantiert. Andere Features wie „Animoji“, eine Gesichtssynchronisation mit Emojis, oder die ausgeprägte Augmented Reality Fähigkeit belegen die Fortschrittlichkeit des iPhone X. Einziger Wehrmutstropfen bleibt der Preis, der bei saftigen 1149€ beginnt.

 

Jetzt teilen auf

Ein Gedanke zu „Apple Special Event – Keynote im Steve Jobs Theatre“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.